„Die Qualitäten der Sopranistin Christina Landshamer machten aus dieser unbekannten Liederwelt ein intensives Erlebnis. Mit Lust am Nuancieren hob sie den oft balladesken Impetus hervor, ihr Singen hatte immer eine wohltuende Leichtigkeit.”
Stuttgarter Nachrichten 2007

Christina Landshamer und Irena Jančevskytė

Mit Leidenschaft widmet sich die junge Sopranistin Christina Landshamer Liederabenden mit Pianisten wie Jendrik Springer, Matthias Veit oder Irena Jancevskyte: Sie war in Reutlingen, Bad Urach und Brüssel mit Liederabenden zu Gast wird 2010 ihr Wolf-Projekt „Himmelsflammen – Ein Liebesfrühling in Liedern und Briefen“ gemeinsam mit dem Schweizer Schauspieler Gian Rupf bei der Hugo-Wolf-Akademie vorstellen. Im September debütiert sie in einem Duo-Liederabend mit Maximilian Schmitt am Wiener Konzerthaus, am Flügel begleitet von Gerold Huber.


linie

Aktuelle Projekte:

Himmelsflammen

Ein Liebesfrühling in Liedern und Briefen   
Hugo Wolf und Frieda Zerny 1894

Zwei Liebende - ein Frühling - ein Klavier und dann? In einer Schaffenskrise begegnet der Komponist Hugo Wolf der Sängerin Frieda Zerny: Eine unerhörte Leidenschaft erfaßt das Künstlerpaar: Aber ihr Rausch widersprüchlichster Gefühle erlebt nur einen Frühling.
Die „wildgraciösen” Lieder von Wolf nach Texten von Goethe und Mörike, eingebettet in seine leidenschaftlichen Briefe  „an den geliebten Höllenbraten” Frieda werden an diesem Abend ungebremst und fern vom „klassischen” Liederabend musikalisch und literarisch-szenisch dargestellt. Ein Szenario bewegter Bilder in all seinen tragischen, ernsthaften, sehnsuchtsvollen und tieftraurigen Facetten – himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt – führt das Publikum durch eine seltene und beispiellose Liebesgeschichte. Ungewöhnliche Interpreten haben Lieder und Briefstellen Hugo Wolfs zu einem Abend verbunden, der hautnah Einblick in das Leben und die Seelen eines faszinierenden Künstlerpaares ermöglicht und das Lebensgefühl der Jahrhundertwende in Musik und Briefen, in Farben und Stimmungen miterleben lässt.

Es singt die Sopranistin Christina Landshamer, es spricht der Schauspieler Gian Rupf. Am Flügel Jendrik Springer. Regie Isolde Alber.

Hier gelangen sie zur Webseite www.himmelsflammen.de

Wenn Sie Interesse an diesem Abend haben so kontaktieren Sie bitte Christina Landshamer bzw. Verena Vetter vom Künstlersekretariat am Gasteig.

linie

Lieder und Duette

von Schumann, Mendelssohn und Brahms

Christina Landshamer, Sopran
Maximilian Schmitt, Tenor
Gerold Huber, Klavier

Wenn Sie Interesse an diesem Abend haben so kontaktieren Sie bitte Verena Vetter vom Künstlersekretariat am Gasteig.